Globetrotter vom Verlag Hueber

image_pdfimage_print

Der Name für aus Reisespiel ist genial und erinnert an den gleichnamigen Klassiker vom Verlag Schmidt. Dieses wird nicht mehr produziert und der Verlag Hueber füllt diese Lücke aus.

Das Spiel ist sehr schön gestaltet. Ein grosszügiger Spielplan mit Karten, einen Kompass und eine einfache Spielanleitung. Es gibt Airportkarten mit Flugzielen, Tickets für verschiedene Verkehrsmittel, Meilensteine, Fragekarten und Ansichtskarten.

Besonders gut gefallen haben uns die 68 Ansichtskarten, welche ausgehändigt werden, wenn das spezielle Feld erreicht wird. Zum Reiseziel ist ein wunderbares Fotos mit Informationen aufgedruckt.

Entscheidend für das Fortkommen ist die Beantwortung der Fragekarten. Davon gibt es sehr viele und die Fragen sind anspruchsvoll. Der Kontinent wird genannt und es kann sich für Frage 1,2 oder 3 entschieden werden. Verschiedene Antwortalternativen werden vorgegeben, doch es gibt auch Reisebefehle, welche die Planung über den Haufen werden.

Eine schöne Variante ist die Reise als blinder Passagier, wo es darum geht, die Reise mit einem ungültigen Ticket fortzuführen. Dabei nur nicht erwischen lassen!

Das Spiel ist gut gelungen und es wird den Spielern die Vielfalt der Welt aufgezeigt. Es ist vor allem für Reisende geeignet, spielerisch die Welt kennen zu lernen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .